You Know?! - Logo

You Know?! - Logo

FAKTEN:

Name: You Know?!
Woher: Attnang
Besteht seit: 2005
Musikstil: Punk Rock / Metal

Bandwebsite/Hörbeispiele: http://www.myspace.com/youknowtheband

You Know?! aus Attnang sind die 50. Band, die heuer in der Kunstmühle im Rahmen eines Kunstmue Festivals auftreten werden. Neben Einflüssen, zukünftigen Releases und Musikstilen sprechen die Bandmitglieder Beda und Mike im folgenden Interview auch über die Vorzüge kleiner Musikfestivals.

In eurer Musik sind Einflüsse vieler verschiedener Musikstile zu hören, unter anderem Punk Rock, Metal und Hardcore. Fühlt ihr euch einer bestimmten Szene zugehörig?
Beda: Ich glaube in Österreich gibt es keine eigene Szene für jede der genannten Richtungen. Genau wie die Musik vermischt sich das ganze einfach und bei vielen unserer Shows spielen sowohl Punk- als auch Metal-, Rock-, Hardcore- oder Ska-Bands. Man kann sagen wir fühlen uns in der Szene der alternativen Musik zuhause.
Mike: Die Genres verschmelzen zusehens. Denke zwar schon dass es die typischen Metallheads, Punks usw. gibt, aber ich selbst würde mich keiner Schublade zuordnen. Deshalb fühl ich mich auch keiner bestimmten Szene zugehörig.

You Know?!

You Know?!

Erzählt über eure kommenden Releases: Was könnt ihr euren Fans über die für heuer geplante Split EP oder das nächste Album berichten?
Beda: Leider noch nicht all zu viel, so wie’s derzeit aussieht wird’s wohl doch keine Split-EP werden sondern wir werden das ganze als Gratis Download-Album herausbringen. Nähere Infos dazu gibt es in Kürze! Das nächste Album steht leider noch in den Sternen.

Wer sind eure Vorbilder als Band und inwiefern haben sie euch beeinflusst?
Beda: Puh, das ist schwierig. Ich persönlich habe Strung Out schon immer sehr geschätzt. Und Propagandhi gehört für mich auch nach wie vor zu einer der besten Bands die es jemals gegeben hat. Momentan hör ich auch wieder vermehrt Iron Maiden, zwischendurch auch immer wieder mal Hip-Hop.

You Know?!

You Know?!

Haben kleine Musikfestivals eurer Meinung nach bestimmte wichtige Vorteile im Vergleich zu den großen Festivals?
Erzählt über eure Verbindung zum Bock Ma’s Festival!

Mike: Es kommt ganz drauf an was du als Festivalbesucher magst. Ich mag die großen nicht so sehr, da sie immer unpersönlich und teuer sind.
Die kleinen hingegen finde ich spannender. Du kommst eventuell mit weniger großen Erwartungen auf so ein Fest, dafür wirst du dann oft positiv Überrascht.
Das bekomme ich erfreulicher weise auch immer wieder im Bezug auf das Bock Ma’s Festival zu hören, was mich als Mitveranstalter der ersten Stunde besonders freut. Aufgrund der Überschaubaren Größe und der Organisationsstruktur bietet das Bock Ma’s schon einige Vorteile gegenüber der Großen Festivals. Die Möglichkeit zur Mitarbeit ist gegeben, viele NGOs und Infoladenbetreiber die sich die Standmieten auf diversen größeren Festivals nicht leisten können sind vertreten. Es gibt Workshops und Infoveranstaltungen, eine offene Bühne, ect…  Kurzum, die Kommunikation als Band oder Veranstalter zum Publikum ist einfach auf einer ganz anderen Ebene und viel direkter.

An alle Headbanger, Pogo-Tänzer und überhaupt alle, die’s gern etwas schneller und härter mögen: You Know?! live am Kunstmue Festival 2009 am 25. Juli in der Kunstmühle Bad Goisern ist ein Pflichttermin!